Seite wählen

Medprestige

Ernährung, Gesundheit & Erfahrungen

Das bahnbrechende Ziel eines Arztes ist die Wiederherstellung der Gesundheit. Nach der Definition der WHO setzt sich Gesundheit aus sozialen, körperlichen und geistigen Komponenten zusammen. Diese orientieren sich entweder an der „Störung“ oder Einschränkung der Gesundheit oder an konkreten Krankheitskriterien. Orientiert man sich am Normbegriff, wird ein Mensch als krank bezeichnet, wenn sein Zustand von einem festgelegten Referenzwert, der Norm, abweicht. Dabei wird zwischen verschiedenen Normbegriffen unterschieden.

Nachfolgend finden Sie noch eine Defintion bezüglich der Gesundheit: ist das Stadium des Gleichgewichts zwischen Risikofaktoren und protektiven Faktoren, das eintritt, wenn es einer Person gelingt, sowohl innere (physische und psychische) als auch äußere (soziale und materielle) Anforderungen zu bewältigen. Gesundheit: ist das Stadium, das einer Person Wohlbefinden und Lebensfreude verleiht.

Schwarzkümmelöl

Ob zur Behandlung von Allergien, Bluthochdruck, Schlafstörungen oder gegen bestimmte Krebsarten – Schwarzkümmelöl erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Dieses Öl wurde bereits vor über zweitausend Jahren erfolgreich zur Behandlung verschiedener Krankheiten und Leiden eingesetzt. Die ersten berichteten Anwendungen von Schwarzkümmelöl gab es im Nahen Osten. Auch die Wissenschaft bestätigt die positiven Auswirkungen der Verwendung von Schwarzkümmelöl (Quelle: https://www.schwarzkuemmeloel-info.net/).

Cannabisöl bzw. CBD Tropfen

CBD ist eine der vielen Substanzen, die in der Cannabispflanze gefunden werden. In den letzten Jahren waren CBD-Tropfen nicht zuletzt wegen ihres medizinischen Nutzens immer wieder Gegenstand von Diskussionen (Quelle: https://www.oel-cbd.com/).
Die Substanz war jedoch häufig Gegenstand von Debatten über die Legalisierung von Cannabis. Wenn Sie sich immer noch unsicher über das CBD-Öl sind, kann Ihnen dieser Artikel helfen, die Verzerrung zu beseitigen (Quelle: https://www.cbd-hanftropfen.net/). Was ist CBD? Es ist nicht ungewöhnlich, dass der Begriff Hanf mit Marihuana gleichgesetzt wird, das wiederum von den Massen als illegale Droge betrachtet wird. Die Realität ist jedoch etwas komplizierter. Es gibt eine Vielzahl von Cannabissorten, die für bestimmte Zwecke verwendet werden (Quelle: https://www.cannabis-oel.info/).

Manuka Honig

Manuka-Honig enthält spezielle Inhaltsstoffe, die bei vielen Krankheiten eingesetzt werden können. Er kann bei Erkältungen helfen, ist aber auch eine wichtige Hilfe bei der Wundheilung. Manuka-Honig ist antiseptisch und antibakteriell, was bei einer Vielzahl von Krankheiten und Zuständen von großem Nutzen ist. Auf diese Weise können Bakterien, Keime und Viren abgetötet werden, so dass keine Infektionen auftreten können (Quelle: https://www.manukahonig-wirkung.com/).

Manuka Honig kann auch zur Heilung von Narben verwendet werden. Bei all diesen Prozessen ist MGO (Methylglyoxal) hauptverantwortlich für die Wirkung.

Manuka-Honig kann innerlich und äußerlich angewendet werden, um die Heilung zu fördern.

OPC

Die Abkürzung OPC steht für „Oligomere Proanthocyanidine“. Diese Substanzen kommen vor allem in Beeren mit roter Schale vor.
Da es hauptsächlich aus roten Traubenkernen gewonnen wird, wird es umgangssprachlich oft als Traubenkernextrakt bezeichnet. OPC hat entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften (Quelle: https://www.traubenkernextrakt-opc.com/).

Blutdruckmessgerät

Aus medizinischer Sicht ist Bluthochdruck als Hypertonie oder einfach als Bluthochdruck bekannt.
Wenn Ihr systolischer Blutdruck über 140 mmHg und/oder Ihr diastolischer Blutdruck über 90 mmHg liegt, haben Sie einen hohen Blutdruck (Quelle: https://www.gesunder-blutdruck.com/). Dies gilt jedoch nur, wenn Ihr Blutdruck dauerhaft erhöht ist. Wenn Sie wirklich Bluthochdruck haben, ist der Druck, mit dem Ihr Blut in Ihrem arteriellen System zirkuliert, chronisch, d.h. er steigt ständig an. Dadurch steigt der Druck auf Ihr Herz-Kreislauf-System. Mit anderen Worten: Es ist sehr wichtig, Ihren Blutdruck mit dem Blutdruckmessgerät zu messen.

MSM

Nahrungsergänzungsmittel können sehr hilfreich sein, aber sie können auch schädlich sein. Bevor Sie sich für die Einnahme von MSM entscheiden, sollten Sie diesen Abschnitt sorgfältig lesen. Im Folgenden haben wir das Wichtigste über MSM zusammengefasst. Was ist MSM und wie wirkt es (Quelle: https://www.methylsulfonylmethan.com/? Methylsulfonylmethan (MSM) ist eine organische Schwefelverbindung, die sich aus Schwefel- und Methylgruppen zusammensetzt. MSM lindert in erster Linie Schmerzen und steigert gleichzeitig das Wohlbefinden. Wegen der positiven Wirkungen von Schwefel gilt MSM als Gesundheitsvorsorge (Quelle: https://www.msm-dmso.com/).

Kaffee

Um die Entdeckung des Kaffees ranken sich Legenden darüber, wie und wo das köstliche Heißgetränk zuerst getrunken wurde. Hier stellen wir Ihnen die beiden berühmtesten vor:
Die erste Geschichte wäre dem muslimischen Propheten Mohamed im 6. Jahrhundert passiert. Während einer Krankheit erschien ihm der Erzengel Gabriel und reichte ihm eine Kanne Kaffee. Nachdem er ihn getrunken hatte, erholte er sich und es ging ihm besser als je zuvor.
Die zweite Legende, von der angenommen wird, dass sie sich etwa drei Jahrhunderte später ereignete, ist die häufigste. Ein Ziegenhirte namens Kaldi bemerkte, dass seine Ziegen leichter waren als gewöhnlich, und sah dann, wie sie die Früchte eines Baumes aßen, der diese neue Vitalität auszulösen schien. Um das Rätsel zu lösen, brachte der Hirte die Kaffeekirschen zu einem weisen Mann. Vom bitteren Geschmack des Rohkaffees enttäuscht, warfen sie ihn ins Feuer, wo er geröstet wurde und köstlich roch. Sie kochten die Bohnen mit Wasser ab und tranken den ersten Kaffee.
Beide Geschichten erinnern uns an Qualitäten, die wir auch heute noch schätzen: Kaffee, in einer der Legenden sogar seine heilenden Eigenschaften und seinen angenehmen Geschmack (Quelle: https://www.kaffeefit.com/).

Knie-Bandage

Für wen ist eine Kniebandage geeignet?

Ob Sport oder Schmerz – mit einer Kniebandage ist für jeden etwas dabei! Es gibt grundsätzlich zwei Anwendungsbereiche: Verwenden Sie eine Kniebandage, um Verletzungen oder Krankheiten vorzubeugen. Verwendung des Knieschutzes zur Therapie, zum Beispiel nach einer Operation: Wenn Sie regelmässig trainieren und starken Druck auf Ihre Kniegelenke ausüben, sollten Sie vorsichtshalber während des Trainings einen Knieschoner tragen. Wenn Sie eine Verletzung oder Krankheit in Ihrem Kniegelenk erlitten haben, kann Ihnen Ihr Arzt oder Ihre Ärztin eine Knieschiene verschreiben.

Ingwer

Ginger erlebt derzeit einen regelrechten Hype, insbesondere auf Social-Media-Plattformen wie Instagram.
Ob in Form von Ingwer oder Ingwertee, die Nutzer können nicht genug von der Wunderwurzel bekommen.

Es ist jedoch nichts Neues, dass Ingwer wegen seiner gesundheitlichen Vorteile konsumiert wird. Die positiven Wirkungen von Ingwer waren der Menschheit bereits vor über 4000 Jahren bekannt (Quelle: https://www.ingwer-ratgeber.com/).

Heiler haben auf die Wirkung von Übelkeit und anderen Problemen geschworen. In diesem Abschnitt wird erklärt, warum Ingwer eine echte Heilpflanze ist, wofür er bestimmt ist und wie man ihn richtig anwendet.

Warum ist Ingwer gesund?
Das Rhizom des Ingwers ist mit gesunden Inhaltsstoffen gefüllt. Mit über 160 Inhaltsstoffen, die alle eine positive Wirkung auf den Körper haben, ist Ingwer ein echtes Supernahrungsmittel.

Elektrische Zahnbürste

Ob elektrisch oder manuell – die meisten Menschen benutzen eine Zahnbürste mehrmals am Tag. Für eine optimale Mundhygiene ist es selbst unter Experten umstritten, ob eine manuelle oder elektrische Reinigung vorzuziehen ist. Lassen Sie uns beide Arten näher betrachten, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern (Quelle: https://elektrische-zahnbürsten.com/).
Ein grosser Vorteil von elektrischen Zahnbürsten ist, dass sie die Reinigung erleichtern. Sie müssen nur sicherstellen, dass alle Bereiche der Zähne betroffen sind. Dies ist besonders für ältere Menschen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen von Vorteil.

Flohsamen

Diese nachhaltig angebauten und recht gut entwickelten Flohsamenschalen versorgen Ihren Körper mit reichlich Ballaststoffen und Schleim zur Unterstützung der Verdauung.
Ob zum Kochen oder in Ihrem Getreide verwendet, Ihr Verdauungssystem beginnt auf natürliche Weise. Darüber hinaus sind diese Samen frei von Allergenen, Gluten und Laktose.
Dieser Ballaststofflieferant aus Indien fördert nicht nur Ihren Stuhlgang. Vielmehr ist er ein kohlenhydratarmes Produkt ohne Cholesterin und daher für die meisten Menschen verdaulich.
Im Rahmen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung profitieren Sie von der Tatsache, dass Flohsamenschale das 50-fache ihres Eigengewichts an Wasser binden kann. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.flohsamen-ratgeber.com/

Gesundheit

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, kann ich Ihnen noch zusätzlich weitere Gesundheitsseiten empfehlen: https://www.natur-zentrum.com/ https://www.natur-institut.com/ und  https://www.natur-kompendium.com/.

Weitere interessante Quellen